Einleitung zur Unternehmenskrise

Das Unternehmen in der Krise

Die Funktionsfähigkeit und die Stabilität des Unternehmens sind beeinträchtigt – es besteht die Gefahr eines Zusammenbruchs des Unternehmens (Insolvenz).

Das Unternehmen hat sich durch Handlungen oder Unterlassungen in eine Situation gebracht, in der es seine Ziele aus eigener Kraft nicht mehr erreichen kann.

Die Gefährdung des Unternehmens lässt sich in verschiedene Krisen differenzieren, wobei jede in einer unterschiedlichen zeitlichen Nähe zum worst case, zur Konkurseröffnung oder zur Unternehmensliquidation steht.

Die übliche Reihenfolge des Eintritts der einzelnen Krisen lässt sich wie folgt wiedergeben:

  • Strategiekrise
  • Erfolgskrise
  • Ertragskrise
  • Liquiditätskrise
  • Überschuldungskrise.

Detailinformationen zur Unternehmenskrise

In unserer Linksammlung zur Unternehmenskrise finde Sie Detailinformationen zu den folgenden Themen: